Berufsbildungswerk im Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Wir sind Diakonie!

"Unterwegs verankert"... so hieß ein Motto des Camps der Evangelischen Jugend von Berlin, Brandenburg und der Schlesischen Oberlausitz. Es steht stellvertretend für die Suche von jungen Leuten nach Antworten auf wichtige Fragen des Lebens:

Welchen Sinn hat mein Leben?
Wie ist Gott, wenn es ihn gibt?
Was hat Jesus Christus mit meinem Leben zu tun?
Wie kann mir mein Glaube helfen, Orientierung für meine Ausbildung und meinen eigenen Lebensweg zu finden?

Mit diesen Fragen sind die Jugendlichen im Berufsbildungswerk, unabhängig von Glaubens- und Konfessionszugehörigkeit, nicht allein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit ihnen gemeinsam auf der Suche nach Antworten.

 

Unsere regelmäßigen Angebote

Taizé-Andacht
Jeden Dienstag findet im BBW um 12.15 Uhr eine Andacht statt. Mitarbeitende und Jugendliche treffen sich, um für eine viertel Stunde Atem zu schöpfen im Getriebe des Alltags. Wir singen Lieder aus dem französischen Kloster Taizé, hören einen Text zum Nachdenken, beten und kommen zur Ruhe. Die Andacht findet im Versammlungsraum im Untergeschoss statt.

Jugendkreis
Jeden Mittwoch trifft sich um 18.30 Uhr im Internat Haus 4 der Jugendkreis. Inhaltlich verantwortet und geleitet wird er von Annelie Hoffmann.

Donnerstagsrunde
Die Donnerstagsrunde trifft sich jeden Donnerstag um 19 Uhr im Internat Haus 1 in der 2. Etage.
Wir reden über Gott und die Welt - vielfältig sind die Themenangebote. Sie reichen von Bibelarbeiten bis zu Spielabenden, von Reiseberichten bis zu Gesprächsrunden über Themen, für die sich Jugendliche interessieren. Wir machen auch Ausflüge in die nähere Umgebung und zu Kulturangeboten. Bunt wie der Regenbogen, der uns an den Bund Gottes mit den Menschen erinnert, sind die Themen in der Donnerstagsrunde. Sie orientieren sich auch an den Festen des Kirchenjahres.
Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand kirchlich ist oder nicht. Nach einem Gesprächsimpuls gibt es immer etwas Kulinarisches. Essen und Trinken hält bekanntlich Leib und Seele zusammen.

Religionspädagogische Projekte
Es werden religionspädagogische Projekte zu verschiedenen Themen aus der Welt des Glaubens angeboten. Dabei sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, mit der bunten Welt der Religionen erste Erfahrungen zu sammeln oder ihr bisheriges Wissen zu vertiefen.

Tage der Toleranz
Jedes Jahr finden im Berufsbildungswerk im Oberlinhaus die Tage der Toleranz statt. Ziel dieser Tage ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Vielfalt der Kulturen und Religionen näher zu bringen. Denn wer Fremdes kennen lernt, kann es besser respektieren. In Workshops können die Jugendlichen sich selber ausprobieren und gemeinsam die Weltreligionen entdecken.

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote