BBW im Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Unsere Meldungen

„Was Ausbilderinnen so anrichten“ – Kochbuch aus dem Berufsbildungswerk im Oberlinhaus

22.11.2013
Ausbildende und Auszubildende aus dem Berufsbildungswerk haben gemeinsam ein ganz besonderes Kochbuch erarbeitet. Unter dem Arbeitstitel „Was Ausbilderinnen so anrichten“ sind auf 200 Seiten von 46 Beteiligten insgesamt 79 Rezepte zusammengetragen worden.

Ob Papageienkuchen, Pflaumensuppe mit Klackerklieben, Nudelpizza oder Kuchen am Stiel im Berufsbildungswerk – das Kochbuch gibt nicht nur einen Einblick in verschiedene kulinarische Richtungen. „Unser Anspruch ist es, dass am Ende eines Lehr- und Lernprozesses ein fertiges Produkt mit einem Gebrauchswert steht“, erklären Elke Jacob und Christina Hanck, Ausbilderinnen in der Mediengestaltung, sowie Anja Fengler, selbstständige Grafikdesignerin.

Im Kochbuch können auch die Menschen hinter den Rezepten mit ihren Geschichten entdeckt werden. Ob kurz oder Seiten füllend, jede der Geschichten zeigt, dass uns mit dem Essen meist mehr verbindet als der gute Geschmack. Es sind Erinnerungen an die Kindheit, den Urlaub oder sogar an die Arbeit, die Familie und Freunde, vielleicht die eine oder andere Liebe, aber auch an die Heimat. Manche Rezepte sind auch aus der Not heraus geboren. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie erinnern uns an schöne Dinge im Leben und sind es allein deshalb schon Wert, in diesem Kochbuch zu stehen und geteilt zu werden.

Die Gestaltungsarbeiten waren sehr aufwändig. Fertigkeiten, Geduld und die Kommunikation mit dem Kunden wurden von den angehenden Mediengestaltern erprobt. Die Auszubildenden in der Druckerei wurden mit einer hohen Auflage, 405 Druckplatten und einer Sonderfarbe herausgefordert. Und zuletzt sind von achtsamen Händen in der Buchbinderei akribisch die einzelnen gedruckten und gefalzten Bögen zusammengetragen worden. „Doch trotz der vielen Arbeit, stärkt das nur meine Liebe zum guten alten gedruckten Buch, das nach frischer Farbe und Spannung riecht“, findet Caroline Schwarz, Auszubildende am Berufsbildungswerk.

Neugierig geworden? Das Kochbuch kann gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 10 Euro im Berufsbildungswerk erworben werden.

Titelbild

Fotografin: Kirstin Sieling

Fotografin: Christina Hanck

Fotografin: Elke Jacob

Die drei Ideengeberin Elke Jacob, Anja Fengler und Christina Hanck (v.l.n-r-)





Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote